Interior Talents - Bridge & Tunnel

BRIDGE&TUNNEL  - nachhaltiges Design trifft auf Ethik.

We design society.

 Die Gründerinnen von BRIDGE&TUNNEL: Constanze Klotz (rechts) und Hanna Charlotte Erhorn (links)  Foto: © www.bridgeandtunnel.de

Die Gründerinnen von BRIDGE&TUNNEL: Constanze Klotz (rechts) und Hanna Charlotte Erhorn (links)

Foto: © www.bridgeandtunnel.de

Es geht weiter mit meiner Interview-Serie INTERIOR TALENTS. Heute möchte ich Ihnen das Hamburger Label BRIDGE&TUNNEL vorstellen, das nachhaltiges Design mit Ethik verbindet. In INTERIOR TALENTS möchte ich aufzeigen, dass ein Business nicht nur von der Businessidee und dessen Umsetzung lebt. Sondern und vor allem durch die Leidenschaft und den Spaß an der Sache. Das Herzblut Ihres Unternehmens. INTERIOR TALENTS ist daher der Ort, wo Geschichten erzählt werden. Bühne frei für Constanze Klotz und Hanna Charlotte Erhorn, den Gründerinnen von BRIDGE&TUNNEL.

 

Frage 1: Stellen Sie bitte einmal in wenigen Sätzen Ihr Business vor. Was ist die Idee hinter Ihrer Selbstständigkeit? Was macht es besonders?

BRIDGE&TUNNEL gibt es seit Juli 2016. Die Idee zu unserem Label kam im wahrsten Sinne des Wortes zu uns. 2013 haben wir das Stoffdeck (www.stoffdeck.de), einen Co-Workingspace für Mode- und Textildesigner in Hamburg-Wilhelmsburg eröffnet. Als wir 2015 von einem deutsch-türkischen Nähclub hörten, der sich mit seinen Haushaltsnähmaschinen in einer Wilhelmsburger Moschee zum Nähen trifft, haben wir sie kurzerhand eingeladen, ihren Nähtreff im Stoffdeck abzuhalten. Und standen dann fassungslos daneben: Denn viele der Frauen waren wahnsinnig talentiert an der Nähmaschine, steckten aber alle in der Langzeitarbeitslosigkeit fest. Da war uns schlagartig klar: wir müssen diese beiden Welten vernähen. 

 Gebrauchte Jeans sind die Basis aller Produkte von BRIDGE&TUNNEL.   Foto: © Andrea Heinsohn/ www.wardrobestories.de/de/

Gebrauchte Jeans sind die Basis aller Produkte von BRIDGE&TUNNEL. 

Foto: © Andrea Heinsohn/ www.wardrobestories.de/de/

BRIDGE&TUNNEL steht deshalb für Design, das Gesellschaft verändert. Unser Label fertigt nachhaltig und fair: inmitten Hamburgs mit gesellschaftlich benachteiligten Menschen sowie mit Geflüchteten, die erst vor kurzer Zeit nach Deutschland gekommen sind. Beide verbindet das enorme handwerkliche Geschick jenseits von Zeugnissen und Diploma. Das Design unseres Labels entsteht aus entsorgten Denim-Stoffen. Wertvolle Materialressourcen, die bei BRIDGE&TUNNEL stilvoll in Szene gesetzt werden. Die Kollektion "Denim Love" umfasst ausgefallene Kleidungsstücke, exklusive Taschen sowie hochwertige Interior Design Produkte. 

 

Frage 2: Wer oder was inspiriert Sie, weiterzumachen? Was ist Ihr tägliches warum?

Wir träumen von einem Designlabel, das Ästhetik und Ethik zusammenbringt. Wo unsere Freude an schönen Dingen auf eine Fairness trifft, die Design nicht nur gut aussehen, sondern sich auch gut anfühlen lässt. 

Mit BRIDGE&TUNNEL haben wir uns bewusst dafür entschieden, eine eigene Produktion inmitten Hamburgs aufzubauen. Und zwar mit gesellschaftlich benachteiligten Menschen, die es sonst schwer haben Arbeit zu finden, die aber handwerklich sehr talentiert sind. Aktuell beschäftigen wir in unserem Produktionsteam sechs Näherinnen und Näher, die ihre Wurzeln in der Türkei, Afghanistan, Russland, Polen und Indien haben. 

Neben dieser sozialen Komponente liegt uns ein bewusster Umgang mit Ressourcen sehr am Herzen. Unsere Designs entstehen aus Denim, und zwar aus Jeans, die bereits ein Vorleben hatten. Nach einigen Experimenten, bei denen wir im Patchwork-Verfahren die unversehrten Teile von gebrauchten Jeans weiterverarbeitet hatten, war uns schnell klar, dass sich tatsächlich Kollektions-Ideen aus abgelegten Jeans entwickeln lassen. Patchwork ist noch immer unser wichtigstes Produktionsverfahren. Alle unsere Designs haben deshalb einen geometrischen, minimalistischen Look, der sich aus dem reduzierten Patchwork speist.

Wir machen also nicht Design um des Designs willens, sondern weil wir etwas verändern wollen in dieser Gesellschaft. Die Verbindung dieser ästhetischen und ethischen Nachhaltigkeit macht uns täglich extrem happy – unsere Motivation, die uns antreibt. 

 

Frage 3: Welche Probleme Ihrer Kunden, Leser und Follower lösen Sie? Was ist der Mehrwert, den Sie bieten?

BRIDGE&TUNNEL steht für Design Plus. Kunden erwerben nicht nur ein wunderschönes Plaid oder Kissen aus unserer Kollektion, sondern tragen gleichzeitig dazu bei, dass unsere Gesellschaft durch Design ein kleines bisschen besser wird. Dafür steht unser Claim „we design society“!

 
 Ganz neu seit Mai: die Interior-Kollektion von BRIDGE&TUNNEL  Foto: © Katrin Arfmann/http://baroquinefotografie.blogspot.com/

Ganz neu seit Mai: die Interior-Kollektion von BRIDGE&TUNNEL

Foto: © Katrin Arfmann/http://baroquinefotografie.blogspot.com/

Schon seit einigen Jahren gewinnen faire und ökologische Produkte an Relevanz. Viele Bekleidungskonzerne bieten eigene Bio-Kollektionen an. Immer mehr Design-Labels beschäftigen sich mit Upcycling. Die Nachfrage nach umweltschonenden Produkten und dem bewussten Umgang mit unseren begrenzten Ressourcen wächst.

BRIDGE&TUNNEL knüpft an diese gesellschaftliche Entwicklung an. Unser Label steht für Slow Fashion, einem entschleunigten Konsum, der sich von Kaufgewohnheiten, wie man sie in der Fast Fashion kennt, abgrenzt. Dazu gehört auch eine andere Wertschätzung von Dingen. Wir entwerfen zeitlose Lieblingsstücke - allesamt Unikate - die ihre Besitzer lange begleiten und sie liebevoll daran erinnern, dass weniger manchmal mehr ist.

 

Frage 4: Ihr Brandboard: Erklären Sie kurz, warum Sie sich für diese Farbe(n) und Schrift(en) entschieden haben. Wofür steht Ihr Logo? Warum genauso dieses?

Unser Kosmos ist die Welt des Denim, die "50 Shades of blue", wie wir manchmal sagen. Dazu kombinieren wir gerne als kleine Akzente zitronengelb, türkis oder rosé. In Kombination mit Denim leuchten diese Farben besonders intensiv. 

 
 Die Welt von BRIDGE&TUNNEL: Fifty shades of blue  Collage: © www.bridgeandtunnel.de

Die Welt von BRIDGE&TUNNEL: Fifty shades of blue

Collage: © www.bridgeandtunnel.de

 Foto: © www.bridgeandtunnel.de

Foto: © www.bridgeandtunnel.de

Unser Logo vereint die beiden Initialen unseres Namens BRIDGE und TUNNEL. Denn mit unserem Design möchten wir Brücken bauen. Das & ist die Brücke dazwischen, die auch sinnbildlich für unsere verbindende nachhaltige Arbeitsweise stehen soll.

 

Frage 5: Welche Themen interessieren Ihre Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe legt Wert auf qualitativ hochwertige Dinge. Sie wertschätzt faire, lokale und ökologische Arbeit und ist bereit, für besondere Produkte, die ihre Individualität und ihr Qualitätsbewusstsein unterstreichen, mehr Geld auszugeben. Es sind Menschen, die nicht jeden Trend mitmachen, sondern ihren Lebensstil mit besonderen Einzelstücken unterstreichen.  

Nachhaltigkeit ist für BRIDGE&TUNNEL nichts Aufgesetztes, sondern Teil unserer DNA. Auf der einen Seite trieb uns das Thema einer eigenen lokalen, fairen Produktion um. Auf der anderen Seite wussten wir, wieviel Denim-Überschüsse es gibt. Und das bei einem Textil (Baumwolle), das alles Andere als nachhaltig in der Herstellung ist. Mit BRIDGE&TUNNEL verhelfen wir wertvollen Materialressourcen zu einem neuen Leben in Stil und hoffnungsvollen Talenten aus aller Welt zu einem erfüllenden Job mit Anerkennung. 

Unsere Zielgruppe erfreut sich an dieser Verbindung von Ästhetik mit Ethik, begeistert sich für Lieblingsstücke und hat ein Faible für Indigo.

 

Frage 6: Welche Kooperationen mit Ihnen sind möglich?

Wir freuen uns sehr über Kooperationen, die dazu beitragen, unsere Marke und die damit verbundene Unternehmensphilosophie bekannter zu machen.

 

Frage 7: Welche Werte werden in Ihrem Business gelebt? Für welche stehen Sie?

Wir stehen für eine Nachhaltigkeit, die Spaß macht und gut aussieht. Wir wertschätzen Talente anstelle von Zeugnissen. Und wir halten viel davon, einfach anzufangen. Dies bedeutet im Kleinen Dinge zu bewegen, anstelle auf den großen Urknall zu warten.

Vielen Dank Conny und Hanna für dieses Interview. Nun wissen wir ein wenig von dem, was Euch antreibt und wofür BRIDGE&TUNNEL steht. Wer mehr über das Label sowie dessen Produkte wissen möchte, wird hier fündig:

Website: http://bridgeandtunnel.de/ 

Facebook: https://www.facebook.com/bridgeandtunnel.de

Instagram: https://www.instagram.com/bridgeandtunnel.de/

Pinterest: https://www.pinterest.de/bridgetunnel/

 
 Wie wäre es mit einem neuen Teppich aus alten Jeans? Garantiert ein Hingucker.   Foto: © Katrin Arfmann/http://baroquinefotografie.blogspot.com/

Wie wäre es mit einem neuen Teppich aus alten Jeans? Garantiert ein Hingucker. 

Foto: © Katrin Arfmann/http://baroquinefotografie.blogspot.com/